Trennung-Beziehung
  • Gratis- Onlinekurs

    Wie Sie durch mehr Achtsamkeit und Aufmerksamkeit bewusster und selbstbestimmter leben können. Klicken Sie hier: Gratis-Onlinekurs
  • Archive

  • letzte Artikel

  • Blogverzeichnisse

    Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
  • Blogverzeichnis
  • Blog Verzeichnis
  • Blog Top Liste - by TopBlogs.de blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis BlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor
  • « | Home | »

    Reife

    Von Elisabeth | 24.Mai 2011

    Reife
    Der reife Mensch

    Was bedeutet es, ein reifer Mensch zu sein? Es hat nichts mit dem Alter zu tun. Wir kennen zahlreiche alte Menschen, die nicht gereift sind und ebenso gibt es viele junge Menschen, die eine sehr große Reife haben.

    Wann ist ein Mensch also „reif“? Es beginnt damit, dass er nachdenkt über sich, das Leben und seine Wahrheiten und überprüft, was andere als Wahrheit bezeichnen.

    • Er lebt in der Realität, d.h. in der Gegenwart – im Hier und Jetzt. Er verschließt nicht die Augen vor dem, was ist. Auch wenn das, was er sieht und wahrnimmt, oft nicht dem entspricht, was er gerne sehen möchte. Gleichzeitig ist er aber in der Lage zu träumen und Visionen zu entwickeln, weil er weiß, dass sie ein Motor sind weiterzugehen.

    • Er hat gelernt zu erkennen, was er will, was durch ihn und in ihm entsteht. Er unterscheidet es von dem, was der andere will, was im anderen entsteht, was durch den anderen ins Leben kommt und was er von dem spürt und wahrnimmt, das im anderen lebt.

    • Er hält sowohl die Widersprüche des Lebens aus als auch jene, die er in sich selbst spürt. Er erkennt die Unvereinbarkeiten, die zu ihm gehören und hat die Reife, diese stehen zu lassen. Oder aber er kann sich bewusst entscheiden, in welchen Bereichen er seine jeweiligen Bedürfnisse stillen möchte.

    • Er erkennt, dass sich alles immer weiterentwickelt und er so kein „Ziel“ mehr erreichen muss, nur um es zu erreichen, um besser zu sein oder leichter zu leben. Vielmehr lebt er, was gelebt werden muss.

    • Er erkennt gegenseitige Abhängigkeiten und respektiert gleichzeitig die Selbständigkeit und Individualität des anderen. Er weiß, dass eine Beziehung mehr ist als die Summe ihrer Teilchen.

    • Er kann die auf ihn einströmenden Informationen und seine Eindrücke des Alltags immer besser verarbeiten.

    Das heißt, ein reifer Mensch beginnt wahrzunehmen und das Wahrgenommene zu gebrauchen. Allerdings ist Reife niemals endgültig erreicht. Sie entwickelt sich immer weiter, wenn wir es zulassen und das tun, was das Leben von uns fordert.

    Mit zunehmender Reife wird der Mensch immer freier und unabhängiger, sicherer und lebendiger. Das Leben ist aus sich heraus erfüllend und muss nicht mit immer „mehr Wollen“ und „mehr Aktion“ gefüllt werden.

    An dieser menschlichen Reife zu arbeiten, hilft nicht nur jedem Einzelnen, sondern auch unseren Nachkommen, der Gesellschaft und der Natur. Für die Bewätltigung der zahlreichen Herausforderungen (Beziehungen, Arbeitswelt, Umwelt, Technik, Finanzen, 3.Welt…), die sich uns stellen, ist der reife Mensch notwendig.

    Wo stehen Sie persönlich in Ihrem Reifungsprozess?

    Durch mehr Achtsamkeit und Aufmerksamkeit im Alltag, bewusster und selbstbestimmter leben.
    Dieser Gratis-Kurs hilft Ihnen den Einstieg zu schaffen.

    Hier klicken:

    Gratis-Onlinekurs

    Diesen Artikel mit anderen teilen Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
    • MisterWong
    • Y!GG
    • Webnews
    • Facebook
    • Reddit
    • email

    Topics: Reife | Kein Kommentar »

    Kommentare